Ausflugsziele

Matara:                    

Ca. 11 km liegt die Universitätsstadt von Talalla entfernt.  Endpunkt der südlichen Eisenbahnlinie und der Autobahn. Wichtig ist hier auch die Busstation. Von hier aus kann man alle Richtungen der Insel erreichen.

Dondra Head
5 km südöstlich von Matara, steht dieser schlanke, weiße und 54 m hohe Leuchtturm, der seit 1889 die Südspitze der Insel markiert. Der Äquator ist hier nur 600 km entfernt. Leider (zu mindestens im Moment) ist dieser Leuchtturm nicht mehr zu besteigen. An der Hauptstraße liegt der Vishnutempel MAHA VISHNU DEWALE, der von vielen Buddhisten besucht wird. Schließlich gilt der Hindugott Vishnu als Schutzgott des Buddhismus. Nebenan kann man den beeindruckenden DEWI-NUWARA-BUDDHA, eine Kopie des 12m hohen Aukana-Buddhas bei Dambulla, eine Besuch abstatten.

Entfernung vom Hotel: 10 km
Erreichbar per tuktuk oder Bus

Dickwella
30 km südlich von Matara, befindet sich der WEHWURUKANALLA-Tempel. Hier thront, seit 1970, mit seinen 50 m Höhe der größte Buddha des Landes. Übrigens dürfte er wohl auch der bunteste sein. Wer mag kann sogar in seinen Kopf steigen.

Entfernung vom Hotel: 10 km
Erreichbar mit: tuktuk oder Bus

Weherahena-Tempel
5 km östlich von Matara, befindet sich dieser Tempel. Moderner Buddhismus ist eine Geschmacksfrage: Rund um die Budda-Statue wird im Comic-Stil die Geschichte aus dem Leben Buddhas erzählt und die Lehre des Erleuchteten in einfachen Bildern illustriert.

Entfernung vom Hotel: 10 km
Erreichbar per tuktuk

Bei Rundreisen, kleineren Ausflügen, Tagesfahrten usw. helfen wir Ihnen ebenfalls gerne weiter

Surfen, Whalewatching usw. können wir gerne für Sie  organisieren. Sprechen Sie uns einfach an.

Hummanaya Blow Hole
Ein einmaliges Naturschauspiel. Etwa alle 10 Sekunden spritzt hier die Gischt durch ein Felsloch bis zu 25 m hoch in die Luft.

Entfernung vom Hotel: 25 km
Erreichbar per tuktuk

Galle
Hier, in der Altstadt von Galle,  blieben die kolonialischen Schmuckstücke erhalten. Es stört kein Neubau das geschlossene Ensemble aus der holländischen Zeit, das zum UNESCO-Welterbe zählt. Die Wallanlage umringt seit dem 17. Jahrhundert die Altstadt und hat auch dem Tsunami 2004 stand gehalten. Ein schöner Platz zum Flanieren, spielen, zum Picknicken und für die erste Begegnung mit der Stadt.

Entfernung vom Hotel: 55 km
Erreichbar per tuktuk oder Bus:

Udawalawe-Nationalpark:
Dieser rund  300 qkm große Park zwischen Hochland und Küste ist bekannt für seine große Elefantenpopulation. Ein lohnenswerter Tagesausflug. Etwa 10% der 5.000 Wildelefanten sollen sich hier tummeln. Die Wahrscheinlichkeit ist dementsprechend groß, ganze Elefantenherden bei der Futtersuche beobachten zu können.

Entfernung: 100 km (2,5 Std)
Erreichbar mit Auto

Mulkirigala Felsenkloster
35 km entfernt, im Landesinneren auf einem mehr als 100 m hohen Granitfelsen thront ein buddhistisches Kloster, das zu den kulturell interessantesten Orten im Süden des Landes gehört. Auf mehreren Terrassen verteilen sich die Höhlen, die man über steile Treppen erreicht. Die Höhlen sind ähnlich wie der Höhlentempel von Dambulla reich mit Malereien ausgeschmückt, die allerdings aus dem 16. Und 18. Jh. stammen. In der Höhle befindet sich ein 14 m langer schlafender Buddha.

Entfernung: 35 Km, Erreichbar mit Auto