Reisezeit….  Transfer….


Die beste Reisezeit ist an der Südwestküste November bis April und an der Ostküste April bis September.
Selbst in der Regenzeit ist ein Urlaub möglich. Denn so schnell der Regen kommt, geht er auch wieder.
Die Insel bietet nicht nur menschenleere, palmenumsäumte Strände. Diese grüne Insel bietet viel, viel mehr.
Große Kultur, Naturschönheiten, tropische Vegetation, alpine Flora im Bergland, unzählige Reisfelder, Teeplantagen und vieles, vieles mehr.

Zu allem kommt die überwältigende Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Menschen auf der Insel.

Die Lage, Währung, Sprache….

Die Insel Sri Lanka liegt ca. 10 Flugstunden von Europa entfernt, mitten im Indischen Ozean, südöstlich von Indien. Das frühere Ceylon (Serendib) ist etwa so groß wie Bayern, ca. 65.610 km² groß, liegt ca. 250 km vom Äquator entfernt, hat ca. 19,5 Mio. Einwohner (309 Einwohner pro km²) und einen Zuwachs von 1,12% jährlich.

Die Hauptstadt und der Flughafen ist Colombo.
Die Währung ist die Sri Lanka Rupie (LKR) und gesprochen wird Singhalesisch, Tamilisch und Englisch.
Der Zeitunterschied beträgt im Sommer 3,5 und im Winter 4,5 Std.
Dieses Paradies bietet ganzjährig Temperaturen von 30°C, die Wassertemperaturen liegen zwischen 27°C und 29°C..